Zwischen den Jahren

Links zum Artikel der Süddeutschen "In den Fängen von Hartz IV"

Süddeutsche Zeitung: „In den Fängen von Hartz IV“

Zwischen den Jahren

Wir hoffen ihr hattet trotz aller Widrigkeiten ein schönes Weihnachtsfest. Schnee wäre ja mal nett gewesen, gerade zu Weihnachten. Aber den müssen wir wohl bis auf Weiteres den Erinnerungen entnehmen.

Diese Zeilen zwischen den Jahren wollen auf eine in den letzten Tagen (mal wieder) aufkeimende Erinnerungskultur samt sozialem Gewissen hinweisen. In Zeitungen, TV-Beiträgen und Online gibt es einiges zu den Themen Entwicklung der Arbeit und Hartz IV bzw. Arm & Reich an sich zu lesen.

Piketty & Co: Vorwärts in die Vergangenheit

So gab es auf den Seiten der Süddeutschen einen guten Artikel unter der Überschrift „In den Fängen von Hartz IV“. In etlichen Magazinen, gleich ob Rechts oder Links verortet, erlangte eine wissenschaftliche Untersuchung große Aufmerksamkeit. Die meisten titelten „Ungleichheit in Deutschland so Groß wie 1913“. Im Artikel, etwa wie hier im SPIEGEL, geht es um den Piketty-Report, der ebenfalls online in Auszügen einsehbar ist.

Mein-Grundeinkommen – die 3. – HartzPlus

HartzPlus Aktion der Sanktionsfrei-Crew in Berlin

HartzPlus Aktion der Sanktionsfrei-Crew in Berlin

Im Vorfeld schon haben die Macher*innen von MEIN-GRUNDEINKOMMEN und SANKTIONSFREI.DE wieder ein neues Projekt in die Welt entlassen. Die Kampagne lief vorab unter HartzPlus, in deren Rahmen großflächig satirischer Statements von Hartz IV-Beziehern plakatiert wurden. Dazu wurde die Domain MEIN-JOBCENTER.COM eingerichtet, über die ihr nun das Projekt erreichen könnt. Ähnlich wie bei MEIN-GRUNDEINKOMMEN ist das BGE (Bedingungsloses Grundeinkommen) oberstes Thema. Anhand einer kleinen Gruppe von Menschen soll demonstriert werden, wie sich ein ohne von Sanktionen belastetes Hartz IV auf die Betroffenen und damit die Gesellschaft auswirkt . HatzPlus zielt dabei auf diejenigen ab, die vor allem durch Sanktionen zu Unrecht ihrer Grundsicherung beraubt werden. Es lohnt sich, den Spuren im Web von Facebook bis Flux zu folgen.

Alles in allem sollen euch diese Zeilen nur eins sagen:

Lasst euch nicht unterkriegen!

Posted in Neuheiten.